Die kombinierte Wirkung der Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln vor, während und nach dem Training

27.09.2013

Post-Workout Ergänzung Protein Pulver Molken Whey IsolatSie haben Pre-Work-out Supplements, die keine Booster Beta-Alanin und Koffein beinhalten. Sie haben Ergänzungen für während des Trainings, mit Kohlenhydraten, Kreatin und Aminosäuren. Und Sie haben Post-Work-out Nahrungsergänzungsmittel mit schnellen Kohlenhydraten und Molke. Also, was passiert, wenn man alle drei Arten in Kombination verwendet? Australiasche Sportwissenschaftler an der Charles Stuart University haben es ausprobiert.

Die Forscher werden ihre Ergebnisse bald veröffentlichen in Nutrition Research. Sie verwendeten 15 männliche Athleten in ihren frühen Zwanzigern für die Studie, die bereits Krafttraining im Durchschnitt drei Jahren betreiben.

Die Forscher waren von der Vorgehensweise der Sportwissenschaftler John Ivy und Robert Portman im Jahr 2004 beschrieben in ihrem Buch “Nutrient Timing -The Future of Sports Nutrition”  inspiriert. [Amazon]

In dem Buch schlagen die Autoren vor, dass Athleten ihre Leistung steigern, indem sie die richtigen Ergänzungen vor, während und nach ihrem Training nehmen: Ergänzungen, die helfen, ein besseres Training während der “Energie-Phase” vor dem Training zu haben, Nahrungsergänzung die ihren Muskelzellen helfen sich schneller zu erholen und zu wachsen während der “anabolen Phase” im Training, und Nahrungsergänzung, um die Erholung und den Wachstum Prozess der Muskeln während der “Wachstumsphase” nach dem Training zu fördern.

Die Forscher beschlossen, diesen Ansatz mit Produkten von Musashi zu versuchen, ein Tochterunternehmen von Nestle. [musashi.com.au] Nestle finanziert die Forscher, und der erste Autor , Stephen Vogel, arbeitet auch als Berater für Nestle.

Die Probanden durften nicht für vier Stunden vor dem Training essen, und dann kurz vor dem Start ihres Trainings wurde ihnen ein Shake mit dem Pre-Workout Supplement Musashi Reactivate Hardcore gegeben. Dieses enthält mehr als 1,5 g Kreatin, 200 mg Koffein, 1 g Beta-Alanin und 1 g BCAAs und Vitamine.

Während des Trainings zwischen den Sätzen wurde den Probanden ein Shake mit Musashi Elevator gegeben. Dieser enthält schnelle Kohlenhydrate, 5 g Kreatin und Aminosäuren. Nach ihrem Training wurde den Probanden ein Shake mit Musashi Sport, einer Mischung aus schnellen Kohlenhydraten und Molke gegeben.

Die Probanden trainierten ihre Beine durch Kniebeugen, Kreuzheben, Beinpresse, Beinstrecken und Beincurls . Sie wiederholten die Prozedur, aber alle erhielten ein Placebo: Ein Null-Kalorien-Getränk.

Das Trainings Volumen (Anzahl der Wiederholungen x kg) war zehn Prozent höher während des Trainings mit Ergänzungen als während der Placebo-Trainingseinheit. Das ist nicht so seltsam, wenn man bedenkt, dass die Probanden des Placebo-Trainings, es auf nüchternen Magen taten.

Nachdem sie die Stärke Trainingseinheit absolvierten, sollten die Probanden ein paar Sprünge machen und die Forscher maßen ihre Spitzenleistung, in anderen Worten, die Geschwindigkeit die Athleten in der Lage waren zu generieren. Die Probanden erhielten ihre Spitzenleistung schneller nach der Einnahme von Nahrungsergänzungsmittel.

Die Menge an Creatin-Kinase im Athleten Blut war niedriger nachdem Training mit der Einnahme von Nahrungsmittelergänzungen. Das ist ein Hinweis darauf, dass die Ergänzungen Muskelschäden reduzierten.

Die SuppVersity Website war kritisch über den Mehrwert von den Auswirkungen der Supplementation auf die Athleten. ” Was ich bezweifel, ist, dass die gleichen Ergebnisse nicht mit einer Tasse Haferflocken, Wasser und Protein-Pulver 1h wurden, vor dem Training erreicht werden könnte, eine Kaffeemaschine kurz vor dem Training und 3- 5g Kreatin, zwei Bananen und einem normalen Molke Protein hinterher” , schreibt SuppVersity. [suppversity.blogspot.com] “Und habe ich erwähnt , dass sie spottbillig sind und mit echten Lebensmitteln kombiniert werden können?

Quelle:
Nutrition Research (2013) 10.1016/j.nutres.2013.03.002.