BCAAs hemmen das Wachstum von Fettmasse

07.02.2014

Wenn Sie zunehmen, könnte Ihnen eine Diät mit extra vielen BCAAs helfen, weniger Fettmasse aufzubauen. Japanische Forscher entdeckten bei Experimenten mit Mäusen, dass die Leber und Muskeln eine Rolle bei der die Fettmasse reduzierenden Wirkung von BCAAs spielen.

Athleten nutzen BCAAs meistens als antikatabolische Ergänzung. Für gewöhnlich nehmen sie zwischen 5 und 25 g vor dem Training und erleben, dass ihnen das hilft, sich schneller zu erholen.

BCAAs wurden anfänglich in Japan als klinische Ernährungshilfen vermarktet. Sie stärken die Leberfunktion und haben auch eine positive Wirkung auf den Insulin- und Glukosestoffwechsel. Leberkrankheiten und Diabetes sind ebenfalls mögliche Effekte von Übergewicht. Daher fragten sich die Japaner, ob BCAAs helfen könnten, die negativen Auswirkungen der momentanen Fettleibigkeitsepidemie auf die Gesundheit einzugrenzen.

Die Forscher gaben ihren Mäusen Futter aus 45 oder 65 % Fett für sechs Wochen. Die Mäuse setzten durch diese Ernährung schnell an. Nach vier Wochen fügten die Japaner dem Trinkwasser der Hälfte der Labortiere BCAAs bei. Ein Milliliter Trinkwasser enthielt 20 mg BCAAs.

Die BCAA-Ergänzung hatte keine Auswirkung auf die Gewichtszunahme der Mäuse, die das Futter aus 65 % Fett bekamen, aber sie hatte eine Auswirkung auf die Gruppe mit 45 % Fett.

Die Forscher können das nicht erklären. Die BCAAs hinderten die Mäuse nicht daran, fetter zu werden, aber sie reduzierten die Geschwindigkeit, mit der die Mäuse Fettmasse aufbauten, wie die Grafik unten zeigt. Zusätzlich hatten die BCAA-Tiere 50 % weniger weißes Fettgewebe (WAT) als die Mäuse der Kontrollgruppe.

BCAA

Die Forscher fanden sogar heraus, dass die Ergänzung die größte Wirkung auf die Muskel- und Leberzellen anstatt auf die Fettzellen hatte. Sie fanden 50 % weniger Fett (Triglyceride) in diesen Zellen bei den BCAA-Mäusen und eine viel größere Aktivität in den Molekülen, die mit der Fettverbrennung zu tun haben, so wie der Fettsensor PPAR-alpha, das Enzym CPT-1 und die gelösten Proteine 2 und 3. CPT-1 hilft den Zellen, Fettsäuren zu verbrennen, gelöste Proteine fördern die Wärmeproduktion in den Zellen.

Viele Athleten, die BCAAs nutzen, sagen, dass sie beachtliche Mengen Fett verlieren. Die japanischen Forschungen zeigen, dass diese Athleten vielleicht richtig liegen.

Quelle:
Endocr J. 2011; 58(3): 161-70.

Dieser Artikel auf Englisch:
BCAAs inhibit fat mass growth